Donnerstag, 5. Januar 2012

Ein frohes neues Jahr voller Glück, Erfolg & Liebe für 2012

Ein neues Jahr hat begonnen, voller Erwartungen - die Kalender blank, Webseiten warten darauf gefüllt zu werden und ich sprudle geradezu voller Ideen.

Es geht also drunter und drüber im Cottagegarten und im Cottage selbst.



Meine Vorhaben für 2012:

  • jeden Tag 30 Minuten laufen / ein bisschen Yoga oder Fitness
  • alle gekauften Regale und Bilder aufhängen, die sich mittlereweile stapeln
  • Schlafzimmer streichen
  • gründlich ausmisten (großes Haus = große Ausmistaktion)
  • meinen Gartenplan erstellen - Was kommt wo hin? Was will ich pflanzen?
  • dann das damit verbundene ausmisten ums Haus herum (Unkraut jäten, alles schön für die Aussaat vorbereiten)
  • meine Bildergalerie sortieren - nachdem ich einen neuen Laptop habe geht alles drunter und drüber und Technik braucht bekanntlich Geduld... und Muse ... und Lust :(


Meine Ziele, Wünsche und Träume für 2012:
  • mehr Zeit für mich (lesen, bummeln)
  • mehr Schlaf  - soweit das mit einem aktiven knapp 2-jährigen möglich ist ;)
  • meine Fotografiekenntnisse vertiefen & verbessern
  • noch mehr treue Leser (empfehlt mich bitte weiter wenn es euch hier gefällt)
  • mehr Fans auf Twitter, Facebook, Bloglovin & Google Friend Connect *zwinker*


Derzeit muss mein Blog aber etwas zurückstecken. Keine Bange - es gibt mich noch.

Bleibt mir treu!

Wir haben uns beruflich selbständig gemacht und somit ist das bloggen derzeit ein sehr zeitaufwändiges Hobby für mich.

Diesen Monat stehen Messen & Ausstellungen an und bestimmt werde ich die eine oder andere Anekdote aus unserem neuen Geschäftsalltag für euch bloggen - wir sind nämlich demnächst verstärkt auf Hochzeiten unterwegs, doch dazu bald mehr :)


Was hab ihr euch vorgenommen liebe Leser?



Kommentare:

  1. Da ich selbst auch selbstständig bin, weiß ich wie es ist, wenn die Zeit knapp bemessen ist. Aber so kann man das tun, was man mag und ist frei in seinen Entscheidungen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Feedback. Man setzt sich wohl selbst zu viel unter Druck alles auf einmal machen zu wollen. Aber Job geht vor :)

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe